Bitte nach Mitte!

Ein Film von Anne Osterloh

Eine Schauspielschule im Umbruch. Ist ein Spiegel der Zeit. Ob Drittes Reich, Gründung der DDR oder die Wende, immer hat das auch Einfluss auf die auszubildenden Schauspieler und Schauspielerinnen. „Die Schauspielschule Ernst Busch“ ist ein Film hinter die Kulissen der Geschichte und unter die Bretter, die die Welt bedeuten.

Beteiligter Sender rbb Fernsehen

gefördert von der MFG Baden-Württemberg

Sa 16.11.2019 I 19:00 I Premiere an der Ernst Busch Berlin

Do 21.11.2019 I 19:00 I Premiere im Theaterhaus Stuttgart

Im Sommer 2018 ist es soweit. Die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ zieht nach Berlin Mitte. Kurz vor ihrem Auszug verfolgen wir in unserem Dokumentarfilm die Geschichte der ältesten deutschen Schauspielschule.

Woher kommt ihr Mythos? Wie sind Schule und Studiengänge gewachsen. Und vor allem welche Geschichte hat sie. Wie hat sie sich in Zeiten des Wandels positioniert. Woher kommt sie und wohin geht sie? Den Umzug der Schauspielschule nehmen wir zum Anlass, zu erinnern und vorauszuschauen. Von 2017-1905.

Wir hören Geschichten von Lehrenden, Studentinnen und Studenten und Absolventeninnen und Absolventen, die nun Stars sind. Und, dass Schauspielen, immer ein Abbild der Gesellschaft ist.